header1

Innovative
Schraubensicherungstechnik

Die teckentrup Sperrkantscheibe ist ein durch langjährige Validierung bestätigtes Schraubensicherungselement, welches besonders bei dynamischen Belastungen das Versagen einer Schraubverbindung verhindert. Mit der weiterentwickelten NSK-Scheibe erhalten Sie ein Sicherungselement, das die gestiegenen Anforderungen im Bereich der Schraubensicherung erfüllt.

Grundsätzlich wird das ungewollte Lösen einer Schraubverbindung durch zwei Mechanismen verursacht - das Lockern und das Losdrehen.

Das Lockern entsteht durch Setzerscheinungen, die einen Vorspannkraftverlust zur Folge haben. Beim Losdrehen wird durch dynamische Belastungen quer zur Schraubenachse das innere Losdrehmoment wirksam, das zu einem völligen Verlust der Vorspannkraft führen kann.

Durch die Kombination von kordierter Oberfläche und federnder Geometrie wirkt die NSK-Scheibe sowohl dem Lockern als auch dem Losdrehen entgegen und stellt somit die optimale Lösung in punkto Schraubensicherung dar.

Prüfverfahren gem. DIN 65151

Der Vibrationstest nach DIN 65151 ist ein qualifiziertes Verfahren, um die Sicherheit von Schraubverbindungen zu testen. Durch eine dynamische Belastung, quer zur Schraubenachse, wird die Sicherungswirkung nachgewiesen.

Die Firma teckentrup verfügt über einen eigenen Vibrationsprüfstand, auf dem die NSK-Scheiben regelmäßig geprüft werden.

Auf Basis dieser Erkenntnisse erfolgt eine kontinuierliche Produktweiterentwicklung.